Filter "Zahlengitter"

Diese Funktion ist ab der (S)mall-Version verfügbar.


Als Zahlengitter werden die Zeilen und Spalten im 7 x 7er-Tippfeld bezeichnet, also in wie vielen Zeilen und in wie vielen Spalten sich die Gewinnzahlen befinden. Für die Kategorisierung wird multipliziert, also Zeilen x Spalten. Tangieren die Zahlen insgesamt 3 Spalten und 4 Zeilen, handelt es sich um das Zahlengitter 12.


Durch das integrierte Analyse-Modul bekommt man einen guten Überblick
Durch das integrierte Analyse-Modul bekommt man einen guten Überblick

Das häufigste Gitter ist das Gitter 20, also entweder 4 Zeilen und 5 Spalten oder umgekehrt. Dann sind alle Zahlen recht weit auseinander auf dem Tippfeld verteilt.

 

Der Filtererfolg wird im Tipp-Protokoll aufgeführt:

Auflistung der Filter-Auswirkungen im Tipp-Protokoll
Auflistung der Filter-Auswirkungen im Tipp-Protokoll

Im Menüpunkt "Analyse-Diagramme" können die Zahlengitter der bisherigen Lottoziehungen analysiert werden, wobei der Zeitraum der Auswertung beliebig ausgewählt werden können.