Analyse "Einzelauswertung 3er-  und 4er-Kombinationen"

Diese Funktion ab der (L)arge-Version verfügbar.


Es gibt 18.424 Dreierkombinationen und 211.876 Viererkombinationen. Alle diese können in einem frei wählbaren Zeitraum bezüglich der Häufigkeit ihres Erscheinens ausgewertet werden. Angezeigt werden auch die durchschnittlichen, auf heutige Verhältnisse umgerechneten Quoten für den Dreier bzw. Vierer. Für jede beliebige Kombination kann zudem eine Einzelauswertung gemacht werden. Dabei werden die Gewinnwochen mit den gesamten Gewinnzahlen und den damaligen Gewinnquoten aufgelistet.

Einzelauswertung aller 3er und 4er-Kombinationen
Einzelauswertung aller 3er und 4er-Kombinationen

Im abgebildeten Beispiel wurden alle 18.424 Dreierkombinationen der Gewinnreihen im Mittwochs- und Samstagslotto ausgewertet, die seit dem Jahr 2000 eingetroffen sind.Die Kombination 1, 3, 47 erschien dabei schon sechsmal. Wann das jeweils war, wird in der rechten Tabelle aufgelistet. Angezeigt werden neben der kompletten Gewinnreihe auch die tatsächlichen auf Euro umgerechneten Quoten für den Dreier. Die in der linken Tabelle angezeigte Durchschnittsquote hingegen bezieht sich auf die fiktiven Quoten, also auf die Quoten, die es nach der heute geltenden Ausschüttungsregelung gegeben hätte. Dadurch sind Quoten vergleichbar.

 

Dreierkombinationen

In jeder Ziehung gibt es Dreierkombinationen. Gerechnet wird 6 x 5 x 4  :  3 x 2 x 1 = 20. Zur Veranschaulichung wird das anhand der am  08.06.2022 erschienenen Zahlen 1, 4, 11, 33, 34,48 aufgezeigt. Daraus lassen sich folgende Dreierkombinationen bilden.


1 4 11
1 4 33
1 4 34
1 4 48
1 11 33
1 11 34
1 11 48
1 33 34
1 33 48
1 34 48
4 11 33
4 11 34
4 11 48
4 33 34
4 33 48
4 34 48
11 33 34
11 33 48
11 34 48
33 34 48

Viererkombinationen

Viererkombinationen gibt es übrigens jede Woche nur 15 Stück. Gerechnet wird 6 x 5 x 4 x 3 : 4 x 3 x 2 x 1 = 15.

1 4 11 33
1 4 11 34
1 4 11 48
1 4 33 34
1 4 33 48
1 4 34 48
1 11 33 34
1 11 33 48
1 11 34 48
1 33 34 48
4 11 33 34
4 11 33 48
4 11 34 48
4 33 34 48
11 33 34 48

Der Sinn dieser Analysen kann z.B. sein, wenn jemand mit Haupt- und Nebenzahlen spielen will. In Merlin kann man das beispielsweise mit dem HOT/COLD-Zusatzfilter machen. Oder wenn jemand unser Lotto-Systembuch "Lotto-Super-Chance" erworben hat, kann dort z.B. mit 172 TIppreihen ein System mit 3 Bankzahlen und 46 Wahlzahlen spielen. Stimmen die 3 Bänke, ist der Fünfer als Mindestgewinn garantiert, der Sechser ist natürlich auch möglich. Dank dieser Merlin-Analyse kann er nachschauen und sich inspirieren lassen, welche Dreierkombination er dazu verwendet.

 

Zum garantierten Sechser mit "nur" 990 Tippreihen kommt man übrigens, wenn man 4 Bankzahlen und 45 Wahlzahlen spielt. Gerechnet wird: 45 x 44 : 2 x 1 = 990 Tippreihen, das ist die Vollvariation der verbliebenen beiden fehlenden Zahlen. Die 4 Bankzahlen müssen natürlich richtig sein.