Systembücher für die Auswahlwette "6 aus 45"


© fotografiedk, Fussballfeld mit Ball #41786357, fotolia.de
© fotografiedk, Fussballfeld mit Ball #41786357, fotolia.de

Systeme mit Haupt- und Nebenzahlen - Favoritenzahlen-Systeme

 

Die hier angebotenen Bücherl sind speziell für den Einsatz in der Auswahlwette 6aus45 gedacht. Es handelt es sich bei den Konstruktionen um Systeme, die aus Haupt- und Nebenzahlen bestehen (Kurzbezeichnung „HN-Systeme“). Hauptzahlen kommen im System häufiger vor als die Nebenzahlen, deshalb werden diese Konstruktionen auch als „Favoritenzahlen-Systeme“ bezeichnet. Diese Systemart bietet sich in der Auswahlwette deshalb an, weil es hier darum geht, Fußballspiele herauszufinden, die unentschieden ausgehen. Von den wöchentlich 45 Spielpaarungen gibt es normalerweise immer einige Begegnungen gleichstarker Mannschaften. Hier ist ein Remis eher zu erwarten als wenn beispielsweise der Tabellenletzte beim Tabellenersten antreten muss. Für das Spielen mit HN-Systemen sucht man sich deswegen als Hauptzahlen die besonders Remis verdächtigen Fußballpaarungen heraus. Die nicht ganz so stark unentschieden eingeschätzten Spiele platziert man im Nebenzahlenbereich.

 

Beispiel System "A25-20": Gespielt werden 25 Zahlen, die in 15 Haupt- und 10 Nebenzahlen aufteilt sind. In jeder Tippreihe kommen 4-5 Hauptzahlen und 1-2 Nebenzahlen vor. Jede der 15 Hauptzahlen ist im Gesamttipp sechsmal vertreten, während jede der zehn Nebenzahlen nur dreimal vorhanden ist.

 

Die Fangemeinde der Auswahlwette 6aus45 ist im Laufe der Jahre stark geschrumpft. Das lässt sich anhand der immer weiter zurückgehenden wöchentlichen Umsätze leicht erkennen. Eine Ursache ist, dass die oft mageren Gewinnquoten keinen besonderen Anreiz zum Mitspielen bieten, sie schrecken sogar eher ab. Gerade die Quoten in den unteren Rängen sind meistens sehr niedrig, aber auch der Fünfer wird vielmals mit einer Quote von nur wenigen hundert Euro ausbezahlt. Die nachfolgende Tabelle des Gewinnplans für die Auswahlwette macht deutlich, warum das so ist: Volle 40% werden für die Quote des 1. Ranges verwendet! Klar dass dann für die anderen Ränge nur wenig übrig bleibt!

Tabelle: Auswahlwette 6aus45 - Gewinn- und Ausschüttungsplan
Tabelle: Auswahlwette 6aus45 - Gewinn- und Ausschüttungsplan

Im Lotto liegt die theoretische Quote für den Dreier bei ca. 10 Euro. Das ist das Zweieinhalbfache wie in der Auswahlwette mit ca. 4 Euro! Im Lotto werden allerdings stolze 44% der Ausschüttungssumme für diesen Rang aufgewendet.

 

Das alles hört sich zunächst an, dass es wenig Sinn macht, hier mitzuspielen. Doch aufgepasst: Die Auswahlwette hat einen nicht zu unterschätzenden Anreiz zum Mitspielen: Es handelt sich, wie eingangs erwähnt, bei den 45 Zahlen nicht um Glückszahlen sondern um Fußballspiele! Deswegen heißt es nicht Gewinnzahlen sondern Gewinnspiele. Als Gewinnspiele werden die Spiele mit den höchsten Unentschieden gewertet. Fußballspiele kann man eher einschätzen als eine Ziehung mit Kugeln. Für Fußballkenner ist es deshalb sehr viel leichter, den Kreis für in die Wertung kommende Spiele stark einzugrenzen. Natürlich hat das zur Folge, dass die Quoten noch geringer ausfallen, als theoretisch errechnet - aber nur dann, wenn alles in etwa so ausgeht, wie es die vermeintlichen „Experten“ erwartet haben.

 

Die Quoten sind andererseits höher, wenn Gewinnspiele mit hohen Nummern gewertet werden, denn bei gleicher Unentschieden-Höhe werden zunächst die Spiele mit den kleinen Spielpaarungsnummern herangezogen. Die Gewinnspielreihen sind deshalb oft mit kleinen Zahlen bestückt.

 

Um die Gefahr niedriger Quoten im Gewinnfall zu vermeiden, sollte man also immer das eine oder andere Spiel mit einem Favoriten und hoher Spielpaarungsnummer in seinen Tipp mitaufnehmen und im Nebenzahlenbereich spielen. Geht so ein Spiel tatsächlich unentschieden aus und kommt in die Wertung, dann kann es über 12.000 Euro für einen Fünfer geben, so geschehen am 6.8.2011. Am 06.07.2019 gab es sogar 61.000 Euro für den Fünfer mit Zusatzspiel!

 

Hinweis: Das im Kapitel für Lottosysteme beschriebene Buch Lottosysteme mit Favoritenzahlen“ ist bis auf zwei Systeme ebenfalls ideal für das Spiel in der Auswahlwette geeignet, denn neun der elf darin enthaltenen Haupt- und Nebenzahlensysteme decken den Bereich bis 45 Zahlen ab. Darin sind auch Systeme in Kurzschreibweise, z.B. HN9 = 24 Zahlen mit 12 HZ und 12 NZ in 9 Zwölferreihen enthalten.